Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Partner

OpenRheinRuhr - Ein Pott voll Software

Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Letzter Bot-Zugriff

Auf dieses Modul wurde zuletzt am 25.5.2017 vom Bot 'Anonymer Bot' zugegriffen, insgesamt fanden 6485616 Zugriffe von Bots auf dieses Modul statt.

total hits

Wir hatten 26217815 Seitenaufrufe von 23870712 Besuchern seit dem

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Iced Earth - I Walk among You

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 29 Mai 2008 15:40:53 von madrebel
Iced Earth - I Walk among You

01. I Walk Alone
02. Setian Massacre
03. The Clouding

Steamhammer/SPV

Jon Schaffer - Rhythm and Lead Guitars, Backing Vocals
Matt Barlow - Lead and Backing Vocals
Brent Smedley - Drums
Troy Seele - Lead Guitar
Freddie Vidales - Bass Guitar

Nachdem man auf dem diesjährigen Rock Hard Festival wieder bei den Fans punkten konnte, bringt man nu eine neue Single heraus, die ein viel versprechender Vorgeschmack auf das neue Album darstellen wird.
Nun, Matt Barlow ist nach fünfjähriger Pause im Staatsdienst wieder an die alte Front zurückgekehrt und man merkt sofort, was man in den letzten Jahren vermisst hat. Bringt er doch das Feuer wieder mit, welches so sehr gefehlt hat.
So bringt man einen richtig geilen Heavy Rocker mit dem Titel „I walk alone“, der richtig gut nach vorne geht und einen coolen Hitcharakter aufweisen kann.
Auch das ursprünglich für Ripper Owens geschriebene „Setian Massacre“ ist ein Stück, welches die Fangemeinde gierig in sich aufnehmen wird, bietet es doch alle Qualitäten, die diese Band immer ausgemacht hat.
Ein Höhepunkt jedoch ist die neunminütige Ballade „The Clouding“, die ruhig, abwechslungsreich und ohne langatmig zu wirken, daherkommt.
„I walk among you“, (auch eine Neuafnahme) ist der perfekte Appetizer für das in Zukunft erscheinende neue Album. Und sollte dieses Album so sein, wie es die Single andeutet, steht uns grosses ins Haus. Bis dahin, genießt diese Single. Ihr werdet sie lieben.