Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Cashbar Club - Welcome to the Cashbar Club

Veröffentlicht am Donnerstag 19 April 2018 20:27:03 von madrebel

cashbar.jpg

Cashbar Club - Welcome to the Cashbar Club Marcus "Opa" Haefs - Gesang Stefan "Dude" Schwaab - Guitar/Backing Vocals Peter "Peer Plexx" Riese - Bass/keyboards - Backing Vocals Sven "Svensternator" Lahme - Schlagzeug/Backing Vocals R - Records 1. Das bisschen Untergang 2.You want it all 3. New Revolution Rock 4. Back to Square One 5. Kein schöner Land 6. Unsere Zeit 7. Top of the Food Chain 8. Wohin es geht 9. My inner Voice 10. Punkrocker 11. Revolution is over 12. Helden auf Zeit 13. It´s gonna be your Day 14. Alles noch einmal 15. Making Plans for Nigel Nach dem vor einigen Jahren eine EP raus kam, man sowohl lokal als auch überregional einen Haufen Konzerte gespielt hat, wurde es endlich Zeit für eine komplette Scheibe. Fünfzehn Songs sind es geworden. Diverse eigene, ein paar Coversongs und fertig ist die Laube. Und ganz ehrlich. Die Scheibe ist richtig geil geworden. Gute druckvolle, lebendige und fette Produktion, eine ordentliche Portion Spaß und gute Laune. Komplett überzeugend. Tolle Songs. Insbesondere „Das bisschen Untergang“ ein echter Ohrwurm, „Unsere Zeit“ und das ehrliche und herrlich selbstironische „Helden auf Zeit“ sind so richtige Highlights der CD, die exakt null langweilen und richtig Spaß machen. Mit „Kein schöner Land“ gibt es dazu noch etwas passendes, zum langsam sich wieder aufbauenden Rechtsruck der Gesellschaft. Ein Text, der zum nachdenken anregt. Sehr gut ins Ohr geht auch „Punkrocker“, im Original von Iggy Pop gesungen, welches sich von Mal zu Mal immer mehr zum Ohrwurm entwickelt. Tolle Nummer. Ganz ehrlich. Den Düsseldorfer Punkrockern des „Cashbar Club“ ist mit dieser CD ein echtes Highlight gelungen, welches frisch aus den Boxen scheppert, gute Laune verbreitet und meines Erachtens keinerlei Ausfälle an den Tag legt. Tolles Album. Lohnt sich. Nur schade, dass es kein Vinyl gibt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Fazit: Kaufen. Ein gut angelegter Zehner.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!