Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: DEVOURED - Necrobscenity

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 16 Oktober 2003 11:08:00 von Zombie_Gecko
Fünf Songs jenseits des guten Geschmacks, an denen Death / Grind-Fans aber ihre helle Freude haben werden!







01. Orgasm In Blood
02. Take Her From Behind
03. She, The Vampire
04. Barbarian Sodomy
05. Maniac

(17:42 min)


2003 Eigenproduktion (Promo: Hardebaran; www.hardebaran.com)



Line-Up:
Greg - Vocals
Steph - Guitar
Rebel - Drums
Xavier - Bass

www.devoured.be.tf


Necrobscenity (Demo) (2002)



Die vier Belgier sind auf der Suche nach einem Label. Und mit dem vorliegenden 5-Tracker sollte es auch kein Problem, eines zu finden! Denn die Band, die aus der Thrash Band Noxious entstanden ist, spielt gar herrlichen Death Grind mit den obligatorischen kranken Texten. Aber obwohl Devoured nicht gerade langsam zu Werke gehen, kommen die fünf Songs schon beinahe eingängig daher und haben ohne Zweifel einen gewissen Mitgröhlfaktor, der den meisten Bands dieses Genres eindeutig fehlt. Aber nicht nur deshalb gefällt mir „Necrobscenity“ richtig gut – hier passt einfach alles! Flotte, bösartige Kettensägen-Riffs, der fiese Gesang, das überdurchschnittliche Schlagzeugspiel, abgerundet durch eine ordentliche Produktion – lediglich die magere Spielzeit ist ein kleiner Wermutstropfen, über den die Repeat-Taste aber hinwegtröstet. So muß Death Metal mit Grind-Einschlag klingen! Das entsprechende Klientel sollte sich fix via Homepage um eines der Demos bemühen. Ich glaube nämlich kaum, dass es die schmackhaften Bildchen (auf der Rückseite gibt`s eine der Länge nach von einem Zug geteilte Leiche) im Falle eines Vertrages noch mal gibt!

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!