Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: NEWS 16.01.2004

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Samstag 17 Januar 2004 01:53:34 von Zombie_Gecko
phpnuke.gifNachdem scheinbar allmählich alle aus dem Urlaub zurück sind, wächst auch die Zahl der News wieder! Wer seinen Einkaufszettel 2004 noch nicht fertig hat sollte hier mal reinschauen....



UNBOUND, die Doomcore Bastards aus Stuttgart lassen ihre zweite Brachialwalze vom Stapel. Die neue Scheibe wird den Titel "Revenge For The Innocent" tragen der Releasetermin wurde auf 22.3.2004 verschoben.Der neue Longplayer wird unter Premium Records veröffentlicht und besteht aus 11 neuen Tracks:
Days of Suppression 5.25 King Slave 3.46 Sea of Flames 3.35 Act Under Pressure 3.13 Truth is on my Side 4.13 Internal War 3.04 Rise 3.54 Back to Start 4.58 Rockn´Roll Outlaw 2.09 Wait 4.10 Godless 6.27



Die Aufnahmen zum neuen Album von KARKADAN (www.karkadan.de), "Utmost Schizophrenia" wurden bereits im alten Jahr abgeschlossen. Leider hat sich die Arbeit an Artwork und Video sehr verzögert, aber ab 8.3. wird die Platte definitiv erhältlich sein. Ein kleines Preview gibts unter http://www.s-c-r.de -> Releases -> KARKADAN - Utmost Schizophrenia in Form eines MP3s. Man darf auf weiteres gespannt sein. Außerdem hat man nun einen neuen Gitarristen gefunden, wird aber erst ab März / April wieder live tätig sein und dann genaueres verlauten lassen.



BLOOD RED ANGEL arbeiten im Moment im Band-eigenen "Beat Point" Studio an ihrem dritten Longplayer "Crime Entertainment", der im Mai auf den Ladentischen stehen wird. Zudem wird es dann Anfang Mai eine Release Party im Schymy's in Krefeld geben, wo auch das fünfjährige Bestehen der Band nachgefeiert wird.



Die unermüdlichen Heidelberger Death Metaller FALLEN YGGDRASIL (www.fallen-yggdrasil.de) sind gerade in den Maranis Studios, um den ersten richtigen vollen Longplayer einzuspielen. Das Album nähert sich bereits der Fertigstellung, man darf also gespannt sein.



SANGUIS (www.sanguis.at) entern die Tage ebenfalls das Studio um den Nachfolger zu "Chaosgate Guardians" einzuknüppeln. An der Musik hat sich trotz diverser Besetzungswechsel nichts geändert . Schneller, sehr präziser Black Metal. Als Studio wurde das Radwerk 14 gebucht, wo auch die Demo MCD "Mortal Art of Blood" entstand.



NOCTE OBDUCTA - http://www.nocte-obducta.de - Die in letzter Zeit stetige Livepräsenz der Mainzer NOCTE OBDUCTA (www.nocte-obducta.de) gibt einen Eindruck für die kommenden beiden Alben, die ab Februar zusammen aufgenommen werden. Man ist also bereits auf dem Weg ins Studio um den Zweiteiler aufzunehmen, der auf dem zweiten Teil unter anderem eine dreiteilige Story über die Vorgängerband "Deshîra" enthalten wird und auf dem ersten Teil nur 4 Stücke mit überlanger Spielzeit. Weitere Details konnte man der Band noch nicht entlocken. Es sei aber angeraten, sich live einen Eindruck über die neuen Stücke zu verschaffen.



DESCENDING PAIN Video zum freien download: vom "Mercury Rising" Album fertig! http://listen.to/afterall



Wieder zwei neue Bands am Start! Zum einen werden die Walpurgis Metal Days von SANATORIUM aus der Slowakei besucht, zum anderen sind wir sehr stolz darauf auch dieses Jahr wieder eine Band aus dem südlicheren Amerika bei uns zu haben: DISGORGE aus Mexiko!!


Das Metal Bash 2004 findet am 24.07.2004 (ab 11:00) zum zweiten mal auf der Schießsportanlage Neu Wulmstorf (bei Hamburg) statt. Bestätigte Bands: CAGE, DARK AGE, HIRAX, MAJESTY, TORMENT, BURDEN OF GRIEF, NEGATOR, POVERTY'S NO CRIME, V8 WANKERS uvm.
Tickets kosten 15,00 Euro zuzüglich VVK
Faire Preise für Getränke (Bier 1,50 €, Softdrinks 1,- €) und Food. Metalmarkt, Autogrammstunden mit allen Bands Metalparty nach den Gigs
Mehr Infos unter: www.metal-bash.de
Tickets bei Remedy Records: +49 (0) 40 435353 oder bei Metaltix


Einen kleinen Dankesgruß gibt`s von ARCH ENEMY`s Michael:"2003 war ein fantastisches und ereignisreiches Jahr für uns - im Januar ging´s für los mit den Arbeiten an unserem Album "Anthems Of Rebellion" (im Studio in UK mit Andy Sneap), und nach Abschluß der Aufnahmen spielten wir Shows rund um den Globus um das neue Material live vorzustellen. Es gibt unzählige tolle Erinnerungen an die Tage auf Tour, eigentlich zu viele um alle zu nennen... auf jeden Fall zählen die US Tour mit Slayer und Hatebreed, unsere Headline Show auf dem "International Busan Rock Festival" in Korea, sowie unsere vor kurzem absolvierte Headline Show im "Mean Fiddler" in London dazu - eine ausverkaufter Club, bereit für den Metal! Checkt den Live Clip von "We Will Rise"(auf http://www.archenemy.net) aufgenommen am 21. Dezember 2003 im "Mean Fiddler" in London! Wir sind davon überzeugt, dass das Jahr 2004 sogar noch heftiger rocken wird, und es sieht wahrlich gut aus für die Band... als nächstes stehen einige Dates in Kanada, den USA und Japan an, als opening Band für die NWOBHM Götter - Iron Maiden! Es geht nun wirklich nicht besser, zumindest nicht für uns! : ) Wir sehen uns auf Tour... Frohes Neues Jahr!"



Im April wird das erste Scheibchen von CHAOSBREED erscheinen. Hinter dem Projekt verstecken sich Nalle Österman (ex-Gandalf) an den Drums, Bassist Oppu Laine (ex-Amorphis, Mannhai), Marko Tarvonen (Moonsorrow) & Esa Holopainen (Amorphis) an den Gitarren, sowie Sänger Taneli Jarva (The Black League, ex-Sentenced). Man hat sich unter diesem gemeinsamen Banner zusammengefunden, um die Zuhörerschaft einmal mehr mit der wahren (alten) Schule des brutalen skandinavischen Death Metal zu terrorisieren.



Am 15. März und 19. April sollten Fans von FINNTROLL den nächstegelegen Plattenladen aufsuchen. Dann erscheinen nämlich die neuen Alben "Trollhammaren" (Single mit dem Albumtrack und vier neuen Songs). Die Full-Length-CD Nattfödd" hat Mika Jussila klangtechnisch veredelt.



KRISIUN werden mit MORBID ANGEL auf Tour gehen. Eintritt nur mit ärztlicher Unbedenlichkeitsbescheinigung, das man intakte Nackenmuskeln und -wirbel hat.



OLD MAN`S CHILD sind zusammen mit den Kollegen von DIMMU BORGIR und ENSLAVED für den norwegischen Grammy nominiert. Scheint wohl eher ein Galder-Award zu werden...


Am 29. März ist ein Freudentag für alle Fans von SOULFLY! Dann näml8ch erscheint das neue Album, an dem u. a. Deave Ellefson (Megadeth) auf vier Tracks den Viersaiter bediente. Der Rest der Band besteht (momentan) aus Marc Rizzo (guitar), Bobby Burns (bass) und Joe Nunez (Percussion).
Im November hatte Max übrigens die Ehre, als Gastredner einer Veranstaltung des Trinity Colleges in Dublin erstmals redend auf einer Buehne zu stehen. Er war geladen, um zu der sogenannten "Philosophical Society's 319th Session" über das Thema "Is music losing its right to an artistic license?" zu referieren. Damit konnte sich Mr. Cavalera in eine Serie beruehmter und credibler Gastredner einreihen, denn seit 1684 wurden an das College Prominente geladen, so unter anderem Winston Churchill, Bertrand Russell und U2's The Edge.



CHIMAIRA kommen im Februar im Rahmen der "Pure Hatred"-Tour nach Germoney. Im Gepäck hat man auch "The Impossibility Of Reason als limitierte Doppel-CD, bei der sicfh auf Disc 2 10 unveröffentlichte Tracks und Videos befinden.
23.02. Bochum - Matrix
24.02. Berlin - Knaack Klub
25.02. Frankfurt - Nachtleben
26.02. Heidelberg - Schwimmbad



Ebenfalls im Februar (16.2.) wird nach fünfjährigem Schaffensprozess das neue Album der STRANGLERS erscheinen!
21.03. Koeln - Kantine
22.03. Bochum - Matrix
24.03. Hamburg - Fabrik
25.03. Bremen - Schlachthof
26.03. Osnabrueck - Lagerhalle
28.03. Berlin - Knaack
29.03. Augsburg - Spectrum



Candlelight Records holen zum Rundumschlag aus: INSOMNIUM, 1349 und CENTINEX werden ebenso wie die Neuzugänge KHOLD, MITHRAS, CADAVER, BLUT AUS NORD und NIYA in der ersten Hälfte des jungen Jahres ihre Platten veröffentlichen!



Die schwedische Death Metaller SKYFORGE haben nach zwei Alben auf Hammerheart bei Arise Records unterschrieben.




Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!